1. Männer: SSG Humboldt II – HC Pankow I 23:36

Sonntag, 15:00, Auswärts bei Humboldt
Heute waren wir bei den Sportfreunden vom SSG Humboldt im Norden Berlins zu Gast. Mit einem Blick auf die Tabelle war für uns klar, dass heute der erste Gegner aus der oberen Hälfte auf uns wartet, dementsprechend war die Motivation groß.
Wir reisten mit voller Bank an und waren bereit, unsere Siegesserie fortzusetzen. So pfiff der angereiste Unparteiische die Partie pünktlich um 15:00 an.
In den ersten 10 Minuten konnten wir uns, nach einem sicher verwandelten 7m., mit +3 Toren absetzen. Diesen Abstand hielten wir zunächst.
Im Angriff lief viel über unseren Rückraum, besonders Lennard und Jan zeigten heute wieder ihre Qualitäten im Abschluss. Auch Yannic konnte mit 4 Toren vom Kreis heute unser Team entscheidend unterstützen. Die Abwehr lief heute richtig rund, wir traten den Gegnern entschlossen entgegen und konnten viele Möglichkeiten direkt im Keim unterbinden. Nur der gegnerische Kreis machte uns das Leben schwer, aber mit der Zeit konnten wir auch diese Gefahr eindämmen.
Kurz vor der Halbzeit gingen wir nach einem 5 Tore Lauf mit 19:11 in Führung und gingen mit einem positiven Eindruck in die Pause. Die Ansage von unserem Trainergespann war klar und deutlich, nicht einbrechen und weite feste drauf.
So kamen wir aus der Kabine und knüpften da an, wo wir vor 10 min. aufgehört haben. Wir trafen vorne weiter sicher und machten in der Abwehr jetzt richtig dicht. So schaffte Humboldt erst nach über sieben Minuten ihren ersten Treffer in der Halbzeit zwei. Ein Faktor für diese geringe Trefferquote der Gegner waren unsere beiden Torwärte Tom und Simon, die beide mit Top-Quote v gehaltenen Bällen aus der Partie gingen und ein starker Rückhalt für unsere Mannschaft sind.
Bis Minute 45 haben wir mittlerweile unsere Führung auf 30:16 ausgebaut. Es lief wie geschmiert, hinten den Ball erobern, vorne nach schöner Kombination zum Torerfolg kommen. Wir bewiesen unsere Klasse und das wir nicht ohne Grund auf Siegeskurs stehen.
Zum Ende der Partie entspannte sich die Situation, wir spielten die Situationen länger aus und auch von den Gegnern war wenig Engagement im Angriff zu beobachten.
Die Partie endete mit einem verwandelten 7m zum 36:23. Damit können wir auf den ersten Platz der Tabelle klettern und wollen diesen nun halten. Es lief heute viel Gutes auf und neben dem Platz zusammen, wir standen gemeinsam als eine Einheit und haben unsere Stärken präsentiert.
Es macht richtig Spaß, dass unsere harte Arbeit Früchte trägt und macht eindeutig Hunger auf mehr.
Bis nächsten Sonntag zum nächsten Top-Spiel in unserer Heimhalle
In dem Sinne
HC Pankow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert