Spielbericht - Alte Herren

HC Pankow - KSV AJAX-NEPTUN II 28:21 (14:9)

Nach 3 Niederlagen nun der erste Sieg in der neuen Saison. Damit ein Sprung vom Tabellenletzten auf Rang 11. Also Grund zur Freude. Naja, sagen wir mal zur gedämpften Freude, denn unser Gegner war halt um Klassen schlechter als die der ersten 3 Spiele. Gegen Hermsdorf, NARVA und Rotation haben wir für unsere Verhältnisse uns mit Notaufstellungen recht gut verkauft und nur mit 5 - 8 Toren Unterschied verloren. Nachwievor fehlt unsere komplette Aufbaureihe mit Detlef Pfeiffer, Olaf Huhn und Andreas Höffner.

Aber zu diesem Spiel konnten wir endlich mal mit 3 Kanonieren aus dem Rückraum starten, Stefan Knöbel und Christian Otto von der alten Garde und unser Neuzugang - der 41jährige Gunnar Böke aus dem Basketballlager. Man sah ihm das auf keinem Fall an, dass er das 1. Handballspiel seines Lebens bestritt.

Nun zum Spiel. Wir legten gleich munter los und so stand es dann in der 10. Minute 7:1 für uns. Da wir eine prall gefüllte Wechselbank hatten, konnten wir nun bequem durchwechseln. Aber langsam kehrten bei uns in der Abwehr und im Angriff erste Anzeichen von Schluderjan ein. Ajax-Neptun spielte brav und bieder seinen Part runter und kam trotz fehlender Weitwurfschützen bis zur Pause auf 14:9 heran. Unsere gutmütige Abwehr gab aber dazu einige Hilfestellungen.

Während die erste Hälfte noch manch sehenswerte Lichtblicke zeigte, wurde es in der 2. Hälfte oft spielerisch dunkel. Ajax-Neptun - mit nur einem Wechselspieler angetreten - verkaufte sich für ihre Verhältnisse gut und dazu ganz super fair. Die folgenden 30 Minuten konnten wir man gerade so mit 14:12 gewinnen. Die letzten 5 Minuten waren grausam. In der 54. Spielminute führten wir mit 27:16, um dann in 6 Minuten einen 1:5 Lauf für müde Spieler von Ajax-Neptun zu erleben.

Fazit:

- mit einer durchschnittlichen Leistung einen verdienten Sieg errungen

- der Schiedsrichter Günter Clasen von AC/Eintracht hatte bei diesem fairen Spiel einen geruhsamen Nachmittag - bei beiden Mannschaften keine Strafminuten

- Volker Ostrowsky warf sein 1. Tor für den HC Pankow und Gunnar Böke sogar deren 7 (uns wird das Bier am Donnerstag schmecken !!)

- nun haben wir 5 Wochen Pause ( bei einer Meisterschaft ohne Rückrunde)

"Fritz"



Spieler Spiel-
min
Würfe
ohne
Erfolg
erzielte
Feld-
tore
7m
ver-
wand.
7m
ver-
worf.
Gesamt-
tore
Straf-
min
rote
Karte
gehalt.
Würfe
erhalt.
Feld-
tore
7m
ins
Tor
7m
gehalt.
Gunnar Böke 50 3 7 0 0 7 0 0        
Mathias Bonke 30 1 0 0 0 0 0 0        
Norman Fischer 30 2 1 0 0 1 0 0        
Ingo Glinicki 30 1 1 0 0 1 0 0        
Jens Kleinert 30 1 5 0 0 5 0 0        
Stefan Knöbel 50 7 2 0 0 2 0 0        
Volker Ostrowsky 30 4 1 0 0 1 0 0        
Christian Otto 50 7 7 1 0 8 0 0        
Carlo Pistor 30 1 0 0 0 0 0 0        
Jörg Stiller 30 2 3 0 0 3 0 0        
                         
Detlef Militz 30 0 0 0 0 0 0 0 8 9 3 0
Andreas Protz 30 0 0 0 0 0 0 0 7 6 3 1
                         
Summe   29 27 1 0 28 0 0 15 15 6 1