Spielbericht - Alte Herren

Final Four - HC Pankow 0:0 (0:0)

Das war nun gestern der allerletzte Zapfenstreich der Alten Herren für die Saison 2017/18. Er wurde erstmals als Final Four an einem Tag und an einem Ort ausgespielt. Nach Abschluss der Hinrunde hatten sich dafür SG Ajax/Altglienicke, Rotation Prenzlauer Berg und NARVA Berlin recht eindeutig und der HC Pankow recht glücklich qualifiziert. Gastgeber war Rotation PB im Velodrom. Es gab 4 Spiele a 50 min und am Ende stand überraschend mit NARVA Berlin der neue Berliner Meister auf Platz 1 fest - und das auch völlig verdient. Vom HC Pankow unsere Glückwünsche an den neuen Meister.

Das war die sportliche Seite der Veranstaltung, bei der dann SG Ajax/Altglienicke, Rotation PB und der HC Pankow die weiteren Plätze belegten. Dieses Final Four war eine Werbeveranstaltung für unseren so geliebten Seniorensport. Rotation PB hat als Ausrichter alles super vorbildlich organisiert. Es gab nichts zu bemängeln, alles lief ganz korrekt und akkurat. Deshalb vom HC Pankow ein dickes Dankeschön dafür an die Gastgeber. Wenn die Rahmenbedingungen stimmen, dann springt auch der Funken auf die Aktiven über. Es war ein ganz faires Turnier an derem Gelingen alle 4 Mannschaften gleichen Anteil hatten. Ich kenne diese Spielstätte ja schon seit Jahrzehnten, wenn sich da vor Jahren Rotation , NARVA oder Pankow gegenüberstanden - dann brannte es in der Halle lichterloh vor Hass und Unsportlichkeiten. Jetzt ist eine Generation Gras darüber gewachsen - und alles ist heute wieder normal, fast freundschaftlich. Einfach super !!!!

Die Spielweise bei den Alten Herren über 40 hat sich in den letzten Jahrzehnten gewaltig geändert. Der Start mit 40 ist zwar immer noch derselbe, aber früher spielte man dann 10-20 Jahre seinen Stil so weiter und wurde dann Handballpensionär. Heute aber versuchen 40- jährige "Kleiderschränke" den Stil der Mannschaft zu prägen. Mit ihrer körperlichen Überlegenheit und Schnelligkeit kann ein normaler Alt-Herren- Handballer da nur bedingt gegenhalten. Je mehr du von diesen "Jungspunden" dein eigen nennen kannst, um so erfolgreicher bist du. Wir als HC Pankow haben zur Zeit ein Durchschnittsalter von 52 Jahren und leider keinen Jungspund. Das hat dann zur Folge, dass wir im Spiel gegen Ajax/Altglienicke 9:18 verloren, weil deren Sturmlawinen 13 x mutterseelenallein auf unser Tor zurannten und sicher verwandelten. Nun kann man alles aus zweierlei Blickwinkel sehen. Hätten wir solche Spielertypen würden wir doch genauso handeln, aber im Endeffekt macht es den Alte-Herren-Handball kaputt. Ich will aber auch nicht über eine Altersgrenze ab 50 Jahren nachdenken, es bringt nichts.

Dieselbe Situation trat dann auch im Spiel um die Bronzemedaille gegen Rotation ein. Wir verloren 20:27 und hätten ansonsten haushoch verloren, wenn unser Keeper Sven Müller nicht mit der besten Torhüterleistung aller anwesenden Torhüter gegengehalten hätte - er verwehrte in 50 min 17 knochenfrei (!!!) abgefeuerten Würfen  und  5 Siebenmetern den Toreinschlag.

Wir belegten  also gestern und damit auch saisonabschließend Platz 4 in der Tabelle. Ein ganz großer Erfolg für uns. Es fehlten bei uns Detlef Militz, Rainer Schmidt, Jens Kleinert, Tino Fischer, Olaf Huhn, Ingo Glinicki und Jörg Stiller verletzungsbedingt und um überhaupt antreten zu können, mussten die 3 eigentlich verletzten Mathias Bonke, Michael Zander und Carlo Pistor durch diverse Rollen Tape immer wieder zusammengeflickt werden. Alle anderen Mannschaften hatten pralle volle Auswechselbänke - bei uns schwankte es zwischen 1 oder 2 angeschlagenen Spielern. Erfreulich war die gute Form unseres ältesten Spielers - Detlef Pfeiffer 60 Lenze alt - der ein paar Stunden davor erst aus den Tiroler Alpen braungebrannt wieder in Berlin eingetroffen war.

So das wars, jetzt gehts wieder völlig ermattet ins Grippebett ...

"Fritz"

Final Four 2018



Spieler Spiel-
min
Würfe
ohne
Erfolg
erzielte
Feld-
tore
7m
ver-
wand.
7m
ver-
worf.
Gesamt-
tore
Straf-
min
rote
Karte
gehalt.
Würfe
erhalt.
Feld-
tore
7m
ins
Tor
7m
gehalt.
Mathias Bonke 55 2 1 0 0 1 0 0        
Norman Fischer 80 5 3 0 0 3 0 0        
Andreas Höffner 80 3 2 0 0 2 0 0        
Stefan Knöbel 90 10 5 0 0 5 0 0        
Christian Otto 80 14 6 0 0 6 0 0        
Detlef Pfeiffer 90 9 10 0 0 10 0 0        
Carlo Pistor 55 0 2 0 0 2 0 0        
Michael Zander 55 1 0 0 0 0 0 0        
                         
Sven Müller 50 0 0 0 0 0 0 0 17 27 0 5
Andreas Protz 50 0 0 0 0 0 0 0 6 16 2 0
                         
Summe   44 29 0 0 29 0 0 23 43 2 5